Schwanger mit Zwillingen

Die Hebamme Dorothee von Haugwitz und die Dipl.-Psychologin Petra Lersch haben sich im Frühjahr 1998 in einem Bonner Kurs für Rückbildungsgymnastik kennen gelernt. Dorothee gab den Kurs, Petra kam mit ihren neugeborenen Zwillingen. Als Zwillingsschwangere hatte sie sich im Geburtsvorbereitungskurs zwischen lauter Einlingsschwangeren nicht wohl gefühlt. Die allgemeinen und üblichen Infos waren für sie meist nicht gültig, sie erntete mitleidige Blicke. Dorothee hingegen war mit einer Zwillingsschwester aufgewachsen und interessierte sich daher besonders für Zwillingsfamilien. Sie sagte zu, als Petra die Idee hatte, ein gemeinsames Konzept für Geburtsvorbereitungskurse, die sich speziell an werdende Zwillingseltern richten, zu entwickeln. Seitdem ist Schwanger-mit-Zwillingen jedes Jahr gewachsen.

Geburtsvorbereitungskurse für Zwillingsschwangere

Anfangs kamen die schwangeren Frauen und ihre Partner aus Bonn und der Umgebung zu Abendkursen. Inzwischen finden die Kurse als Wochenend-Workshop statt, so dass Paare von weither anreisen können: Aus Hamburg, München, Wien und Amsterdam sind sie bereits gekommen. So ist ein großes Netzwerk entstanden. Zwillingseltern tauschen sich über schöne Momente aus und bauen sich gegenseitig auf, wenn es mit zwei Babys mal nicht so richtig klappt.

2011 erschien das erste gemeinsame Buch von Dorothee von Haugwitz und Petra Lersch. Es heißt „Zwillinge: Gut durch Schwangerschaft, Geburt und erstes Lebensjahr“ und ist inzwischen in der zweiten Auflage zu haben. Es folgten zwei weitere Bücher. Dorothee von Haugwitz und Petra Lersch gehören heute zu den angesehensten Zwillingsexpertinnen im deutschsprachigen Raum.